Radreise auf dem Lahntalradweg

Der Lahntalradweg eignet sich hervorragend, um viele bekannte Städte, Dörfer und Gegenden entlang der Lahn kennen zu lernen. Der Lahnradweg führt von der Lahnquelle am Lahnkopf bis zur Mündung in den Rhein bein Lahnstein. Bei schönem Wetter kann nicht nur die Natur genossen, sondern auch interessante Ziele rund um die Lahn angesteuert werden. Bei dem Lahntal Radweg handelt es sich um einen Radweg, welcher in jeglicher Hinsicht verzaubert. Insgesamt gibt es so viele neue Dinge zu entdecken, sodass gerade Neulinge auf dem Gebiet der Radreisen auf diesem Lahntalradweg ins staunen geraten. Hinter jeder Kurve verbirgt sich etwas Neues. Sehr häufig kommt es auch vor, dass eine Burg gesichtet werden kann, oder einfach mal die Pedale still stehen können, um einen besonders schönen Ausblick im Lahntal zu genießen. Der Lahntalradweg führt zu den interessantesten Radler-Regionen in ganz Deutschland.

Verlauf des Lahnradweg

Rudersdorf -> Gernsdorf -> Irmgarteichen -> Hainchen -> Lahnquelle -> Lahnhof -> Volkholz -> Feudingen -> Bad Laasphe -> Biedenkopf -> Buchenau -> Sterzhausen -> Cölbe -> Marburg -> Niederweimar -> Lollar -> Gießen -> Wetzlar -> Braunfels -> Löhnberg -> Weilburg -> Guntersau -> Fürfurt -> Villmar -> Steeden -> Runkel -> Dietkirchen -> Limburg an der Lahn -> Diez -> Balduinstein -> Holzappel -> Laurenburg -> Obernhof -> Nassau -> Bad Ems -> Lahnstein -> Ende des Lahnradweg und Anschluss an den Rheinradweg

Radtourenbuch vom Lahnradweg

Der Bikeline Radtourenführer Lahn-Radweg führt den Radfahrer über knapp 250km von der Lahnquelle am Lahnkopf über Wetzlar und Villmar bis zur Mündung in den Rhein bei Lahnstein. Der Bikeline Radtourenführer Lahnradweg zeichnet sich zum einen durch die vielen kleinen Karten im Maßstab 1:50.000 in Kombination mit einer Tourbeschreibung aus. Auch Informationen zu den Städten die man durchquert und Übernachtungsmöglichkeiten fehlen nicht in diesem Buch.

=> Bikeline Radtourenführer Lahnradweg bei Amazon bestellen

Übernachtungsmöglichkeiten am Lahntalradweg

Entlang der Lahn gibt es viele kleine nette Hotels und Pensionen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte und in einem Fahrrad freundlichen Betrieb übernachten möchte, sollte sich entweder auf der Bett und Bike Homepage des ADFC informieren oder sich an die Übernachtungstipps der Reisetourenbücher orientieren. Diese Betriebe sind in der Regel sehr gut auf die Bedürfnisse der Radfahrer eingestellt.

An- und Abreise zum Lahnradweg

Zu einer Radreise auf dem Lahnradweg reist man am besten mit der Bahn an. Die Anreise mit der Bahn hat den großen Vorteil, dass man vom Zielort ohne Umwege wieder zurück nach Hause fahren kann. Zur Lahnquelle am Lahnkopf kommt man am besten vom Bahnhof in Rudersdorf. Die Rückreise nach Hause erfolgt dann vom Bahnhof Niederlahnstein in Lahnstein

Entlang der Lahn, viele neue Städte entdecken

Der Lahnradweg ist eine gute Gelegenheit, um den Lahn mal näher zu ergründen. Es handelt sich hierbei um einen Fluss, welcher beinahe so lang ist, wie der Radweg selbst. Der Lahn ist im Übrigen ein Nebenfluss des Rheins. Genau das Richtige für alle, welche mal jenseits der bekannten Sehenswürdigkeiten auf Entdeckungsreise gehen möchten. Der Lahntalradweg führt direkt am Fluss entlang. Ein verfahren ist also so gut wie ausgeschlossen. Der Weg führt durch drei Bundesländer. Damit sind Ziele wie Gießen, Nassau oder Limburg möglich. Doch bevor Gießen, oder Limburg angesteuert werden können, geht es erst durch das ebenso schöne Lahntal. Das Lahntal ist eine Gemeinde in Hessen. Es gehört zum Landkreis Marburg.

Besonder romantisch ist das Lahntal

Das Lahntal ist besonders durch seine romantische Umgebung bekannt geworden. Solch eine Fahrt auf dem Fahrrad ist also nicht nur mit Abenteuer und Spaß verbunden, sondern kann auch eine gute Gelegenheit bieten, viele romantische Orte zu Zweit genießen zu können. Es sind vor allem die beeindruckenden Schlösser wie dem Landgrafenschloss in Marburg, welche sich im Lahntal befinden. Doch selbst wenn es Kirchen oder Klöster sein sollen, wird der Besucher hierbei nicht enttäuscht. Schließlich handelt es sich hierbei um eine über Jahrhunderte gewachsene Kultur. Die gleich in der Nähe befindende Stadt Marburg, ist eine Universitätsstadt. Es kann also ein Abstecher in diese Stadt gemacht werden. Marburg ist eine kleine Stadt, welche einen historischen Kern hat. Gerade Sportler kommen bei dieser Radlertour voll auf ihre Kosten.

Video vom Lahntalradweg

Weilburg, die Stadt der schönen Blumen

Denn anschließend geht es in eine Stadt, welche als Luftkurort angesehen wird und den Namen Weilburg trägt. In Weilburg gibt es eine Menge interessanter Dinge zu sehen, wie dem Lahntaler Schiffstunnel sowie dem Schlossgarten, welcher mit bis zu 16.000 Sommerblumen die Besucher jedes Jahr aufs Neue überrascht. Eine Stadt wie Weilburg gibt einem auch eine gute Möglichkeit, einmal zu verschnaufen, also eine Pause einzulegen, bevor es dann auf dem Lahntalweg weiter nach Limburg an der Lahn geht.

Sich ruhig mal eine Woche Zeit nehmen für eine Reise auf dem Lahnradweg

Eine solche Radreise auf dem Lahntal Radweg kann im Übrigen Individuell geplant werden mit einen Reiseveranstalter durchgeführt werden. Damit ist bis zu eine Woche drin, denn soviel sollte auf jeden Fall mit eingeplant werden, um all die interessanten Ziele entlang der Lahn auch entdecken, bzw. erreichen zu können. Dabei muss niemand lange pro Tag radeln. Es sollte schließlich Spaß machen. So ist jede Reise auf dem Lahntalradweg eine Erholungsreise, welche Körper und Geist fit hält. Doch nun zurück zu Limburg. Es handelt sich hierbei nicht um eine Stadt, welche für ihren gleichnamigen Käse bekannt ist, denn damit hat Limburg nichts zu tun, sondern viel mehr um eine Stadt, welche zum Landkreis Gießen gehört.

Literaturfans aufgepasst

Gießen und vor allem Wetzlar sind nur 40-60 km entfernt. In Limburg ist vor allem der Dom zu empfehlen. Es lohnt sich also immer, auch mal einen Abstecher in die Altstadt wie zum Beispiel nach Limburg an der Lahn zu machen. Seit dem Jahr 2010 ist diese Stadt schon 1.100 Jahre alt. Wenn dann nach Limburg an der Lahn und dem Schloss Oranienstein Dietz auf dem Radweg endlich Wetzlar erreicht wurde, werden vor allem Literaturfans aufhorchen. Denn hierbei wird ein Literaturpreis der Stadt Wetzlar vergeben. Die Literatur in Wetzlar ist sehr auf Fantasie ausgerichtet. Für alle, welche das träumen noch nicht verlernt haben, kommen hierbei auf ihre Kosten. Wetzlar kann also ein guter Abschluss einer fantastischen Radtour sein.